kitcase erklärt

Die kitcase Kofferküche wird in eigener Produktion seit 1986 hergestellt. Der ursprüngliche Gedanke war, eine Küche für Messen und Eventveranstaltungen zu konzipieren. Die wichtigsten Voraussetzungen hierfür waren die absolute Mobiltiät, Transportstabiltät, Langlebigkeit, einfachste Installation, leichtes und einfaches Handling und eine vollausgestattete Küche. Diese Anforderungen werden seit nunmehr über 25 Jahren fast unverändert in der kitcase umgesetzt. Die Mobilität einer Küche im Koffer, nicht als Design-Gag sondern als echtes Konzept, hat das kitcase nicht nur im Bereich Messe und Eventveranstaltungen bekannt gemacht. In vielen Einsatzbereichen, ob als Tee/Büroküche, Singleküche, Studentenküche, im Bereich Fernsehen oder auch Motorsport wird das kitcase bis heute erfolgreich eingesetzt. Durch den Wandel vom Transportkoffer hin zum mobilen Koffermöbel wurde das kitcase 2005 mit dem Busse Longlife Design Award ausgezeichnet. Die wichtigsten Kriterien dieser Auszeichnungen sind Beständigkeit und Funktionalität, hochwertige Materialien und schlichtes, zeitloses Design.

kitcase Herstellung

Die kitcase Kofferküche wird aus einer 7-Schicht verleimten Birken-Multiplexplatte gefertigt, welche beidseitig schwarz beschichtet ist. Für das leichte Handling sind entsprechende Edelstahl-Klappgriffe in den Seiten eingefräst. Die Kanten der schließbaren Drehtüren sind durch eloxierte Aluminiumprofile bestmöglich geschützt. Damit auch die Ecken der Kofferküche geschützt sind, werden diese mit einer verzinkten 2mm Stahl-Kugelecke ummantelt. Für die Langlebigkeit und um ein Oxidieren zu vermeiden werden Winkel, Ecken und Klappgriffe ausschließlich mit Edelstahlschrauben verschraubt.
Die Mobilität wird durch die Rollen, welche eine Tragkraft von 150 kg per Rolle aufweisen, garantiert. Für den sicheren Stand der Küche sorgen die beiden vorderen Rollen, welche arretierbar sind. Die Arbeitsfläche der Küche ist eine durchgehende Edelstahlabdeckung, die wahlweise mit oder ohne Kochplatten ausgestattet werden kann.

Im unteren Bereich der Kofferküche wird ein Liebherr Kühlschrank mit Gefrierfach, Abtauautomatik und 100 Liter Nutzinhalt montiert. Damit die Küche in kürzester Zeit in Betrieb genommen werden kann, sind Niederdruckarmatur und das 5 Liter Junkers Untertischgerät bereits fest angeschlossen. Ein Kaltwasser-Anschluss und 220 Volt Stromanschluss reichen aus um die Küche in Betrieb zu nehmen.

Schrankkueche, Bürokueche, Kleinueche, Appartementküche, kitcase - pro-art.tv
bussedesignaward_pro-art_kitcase

KITCASE UNVERWECHSELBAR

KITCASE FAKTEN

Im Überblick

Die kitcase ist im Standard schwarz matt und als Sonderanfertigung in ca. 50 Farben (matt) erhältlich, in Hochglanz stehen Ihnen neben schwarz Hochglanz weitere 20 Farbtöne zur Verfügung.

Die Standardausstattungen:
Liebherrkühlschrank mit ****- Eisfach, Bruttoinhalt 100L, Energieeffizienz A+
Pantry Edelstahl mit Spülbecken li.
Niederdruckarmatur
Junkers 5L Untertischgerät
Kabeldurchführung

Technische Daten kitcase:
kitcase geschlossen:
127 x 104 x 66 cm H/B/T

kitcase geöffnet:
174,5 x 104 x 80 cm H/B/T

Gewicht: 107 kg
Anschluss-Spannung: 230 V

Sonderausstattungen und Sonderanfertigungen auf Anfrage möglich, sprechen Sie uns an!

Laden Sie sich hier den aktuellen Prospekt herunter.